zurück


Aussenraffstore gebördelte Lamellen


Raffstoren mit gebördelten Lamellen sind die gängigsten Außenraffstoren.

Sie verbinden hohen Nutzen mit robuster Technik. Diese werden auch gerne als optisches Element zur Fassadengestaltung eingesetzt.

Ausführung mit Schienen- oder Spannseilführung möglich

STECKBRIEF
min. Breite (mm): 450-600
max. Breite (mm): 5000
max. Höhe (mm): 5000
Fläche (m2): 12-18
Lamellenbreite (mm): 80/60
Bedienung: Kurbel oder Schalter
Typenbezeichnungen: C/E 80/60 A2/A6
 DETAILS / ZUSATZAUSSTATTUNG
20961_Typ_80_A2 20969_Typ_80_A6 21955_a_freitragende_Ausfue

Typ 80 A2                Typ 80 A6                freitragende Ausführung

   
                                  

1 Blende
Gekantete Blende in vielen Formen und Farben.

2 Oberschiene
Oberschiene aus stranggepresstem  Aluminium, kein gerollformtes Aluband oder verzinkte Stahlbänder: kein Rosten, Knicken oder Verdrehen.

3 Aufzugsband
Aufzugsband in witterungsbeständiger Ausführung. Nur unauffällige
6 mm breit, aber extrem reißfest.

4 Lamellen
Lamellenbreite 60 od. 80 mm mit Randbördelung.

5 Kunststoffösen
Sämtliche Stanzungen in den Lamellen sind mit Kunststoffösen zur Führung der Aufzugsbänder und zu Befestigung der Stege der Trevira-Leiterkordel versehen. Das vermindert den Abrieb am Aufzugsband und
stabilisiert den Gesamtbehang bei Wind.

6 Führungsnippel
3fach-punktgeschweißte Führungsnippel aus glasfaserverstärktem Polyamid geben Stabilität und Elastizität.

7 Führungsschienen
25 mm tiefe Führungsschienen gewährleisten den einwandfreien Lauf der Lamellen auch bei Wärmebewegungen der Fassade und der Lamellen. In die Führungsschiene sind zur Geräuschdämmung schwarze Kunststoffkeder eingezogen. Die Führungsschienen ermöglichen Raffstoren bis zu 500 cm Breite an einem Stück.

8 Unterschiene
Die Unterschiene ist ebenfalls aus stranggepresstem Aluminiumprofil
mit schwarzen Kunststoff-Endkappen und verschiebbarer Schienenführung, die ein Aushängen der Unterschiene verhindert. Kein
Verklemmen!

Motor
Wartungsfreier Mittelmotor, Schutzart IP 54, mit einstellbaren oberen und unteren Endschaltern. Die Kraft des Motors wird auf 2 Wellenabgänge übertragen und auch bei gekuppelten Anlagen gleichmäßig verteilt. Die Mittelmotoren ermöglichen den Einsatz sehr schmaler Behänge.